Logo unserer Hundeschule

Hundeschule Hessling
 

Aktuelles

Seit 2013 befindet sich unser Betrieb in der idyllischen Ortschaft Frieschenmoor. Hier können Sie einzeln oder in kleinen Gruppen mit Ihrem Hund lernen oder Ihr Hund macht Urlaub in unseren neuen Hundezimmern.


04480 / 94 95 20
04480 / 94 89 735

 

Die nächsten Termine:
15.01.-19.01.18 (5 Tage Kurs) / 15.01.-26.01.18 (10 Tage Kurs)


 

 

Die Hundeschule Heßling ist eine zertifizierte Hundeschule nach § 11 des Tierschutzgesetzes. Die Mitarbeiter der Hundeschule Heßling haben die schwere Prüfung in Theorie und Praxis der Niedersächsischen Hundetrainerzertifizierung für den professionellen Sachkundenachweis bestanden und ihre Zertifikate von der Tiermedizinischen Hochschule Hannover erhalten.

Wir sind berechtigt, die theoretische und praktische Sachkunde nach § 3 Abs. 3 NHundG zu prüfen.
Dies ist auch ohne Vorbereitung durch unsere Schule möglich. Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

 

Ein voller Erfolg war auch 2013 wieder unser Pfingstkurs auf der Insel Fehmarn. Ob klein oder groß, vom Zwergschnauzer über Beagle, Dalmatiner bis zum Hovawart, begeisterte Hundehalter mit verschiedensten Rassen waren auf die Insel gekommen, um den richtigen Umfang zwischen Mensch und Tier zu lernen bzw. aufzufrischen. Einen kleinen Eindruck über das Geschehen erhalten Sie, wenn Sie sich unsere Bilder anschauen.

 

 WINTERZEIT: des einen Freud - des anderen Leid!        

So romantisch eine verschneite Landschaft auch für die Menschen ist, für unsere vierbeinigen Freunde bedeuten Schnee und Eis nicht immer das reine Vergnügen.
Leider gibt es immer noch Zeitgenossen, die im Umgang mit Streusalz recht großzügig sind. Deshalb sollte man nach Möglichkeit Wege meiden, die offensichtlich durch Streusalz eisfrei gemacht wurden. Dies kann man leider aber nicht immer erkennen bzw. verhindern. Empfehlenswert ist, die empfindlichen Hundepfoten nach dem Gassi gehen gründlich zu säubern, evtl. sogar mittels einem kleinen "Fußbad".
Überfrorener Schnee kann zu Verletzungen (Riss- bzw. Schnittwunden) an den Ballen führen. Eine Kontrolle der Ballen hilft größere Schäden zu vermeiden.
Und dass ein zugefrorenes Gewässer von unserem Hund erst betreten wird, wenn die Eisdecke dick genug ist, versteht sich hoffentlich von selbst.
Beherzigt man all dieses, so kommen Hund und Frauchen/Herrchen gemeinsam gut durch den Winter.

Hundeschule Heßling · Frieschenmoorer Str. 17 · 26939 Ovelgönne
www.hundeschule-hessling.de